Social Gold Kiss Home

  Social Gold Kiss
  Information zur Bodengold Installation
   

info
triptychen
kristalltag
kindergarten
videos
doku

links
credits
kontakt

katalogbuch
künstlerliste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell Das Mittelfeld Triptychon wird erstmals auf der 10. ART AUSTRIA 2017, von 24.-26. März, im Saal des "Kunsthaus Wiesinger" präsent sein <<<

Projektinformation

Im Verbindungsgang zwischen Goldkabinett und Orangerie des Unteren Belvedere, wurden drei goldene Bodenfelder installiert. Jedes Feld hatte die Grösse von 150x200cm und bestand aus elf Einzelobjekten.

Material: 23-karätig blattvergoldetes Sicherheitsglas.

Die Goldfelder nahmen für einen unterschiedlichen Zeitraum die Spuren der "GOLD" BesucherInnen auf.

Das erste Bodenfeld wurde bereits nach der Preview, am Tag vor der offiziellen Eröffnung, deinstalliert und nahm die Zeit- und Wegspuren von ca. 400 Beschreitungen in sich auf.
Das zweite Bodenfeld
wurde nach vier Wochen deinstalliert und trägt die Augenblicke von ca. 40.000 Beschreitungen in sich.
Das dritte Bodenfeld
wurde nach Beendigung der GOLD Ausstellung deinstalliert. Es bewahrt die Spuren von ca. 100.000 Beschreitungen und beinhaltet die gesamte Zeitspanne der internationalen "GOLD" Ausstellung des Unteren Belvedere, vom 13. März bis 17. Juni 2012.

Es entstanden drei "Goldene Zeitfelder" mit unterschiedlicher Golderosion.

...Gleiches Material, gleicher Ort, gleiche Technik. Verschiedene Zeit... Verschiedene menschliche Spuren, goldene Augenblicke menschlicher Wege...

                     Social Gold im Belvedere Wien - Bodengold Begehung
   

Nach der Deinstallation der goldenen Bodenfelder wurden die Goldobjekte mit einer "Dimax" bedruckten Sicherheitsglasscheibe geschützt und zu "Zeitgold Wandobjekten" aufgerichtet.

Es zeigen sich 11 Triptychen mit unterschiedlichen Schutzglas Bildthemen und Zeitgold Spuren.

Goldene Zeit-Spiegel für Mensch und Werte.
 
10 goldene
Triptychen aus dem Belvedere werden durch den Erwerb zu "Sozialem Gold" vollendet.

     
(Goldene Florentiner Dom Laterne - in Privatbesitz)
   

Um den Enstehungsprozess der Zeitgold Spuren besser zu veranschaulichen, wurde im Steyrer Waldorf Kindergarten Fabrikinsel, bereits 2011, ein "Vorfeld" zum Social Gold Kiss Projekt realisiert. Es entstanden ein "Kindergartengold" Triptychon und ein Einzelobjekt.

   

Das Einzelobjekt ist als Geschenk an den Kindergarten im Eingangsbereich verblieben und dort als Wandobjekt zu betrachten.

   

Auch das Kindergartengold Triptychon wird durch den Erwerb zu Sozialem Gold für den Waldorf Kindergarten Fabrikinsel, in Steyr.

     Das "Social Gold Kiss" Projekt Indexbild im Jahr 2011